TOUR 10

Südwärts
Pilgern zum Grünen Stern

Rambow

Marxhagen

Rambow

Von einer Hängematte aus Goldparmänen und Jonathan pflücken? Ist nahezu paradiesisch und möglich im Rambower Pfarrgarten.

Ins dazugehörige Barockfachwerkhaus lädt Pastor i.R. Eckart Hübener zum Ferienwohnen – einen Katzensprung weit von der Kirche mit ihrem Altar nach Dürerschen Holzschnitten und einer Truhenorgel.

Hier beginnt auch der Mecklenburger Kapellenweg, fußend auf einer Idee des geschichtsbeflissenen Pastors.

Überall, wo ringsum Bauernkapellen vor dem Dreißigjährigen Krieg standen, laden nun ein Kreuz mit künstlerisch gestaltetem Bibelspruch und eine Steinbank zum Pilgern und zur Besinnung. Landschaftlich besonders schön gelegen: Die Station „Wüste Kirche Domherrenhagen“.

Kontakt:  Eckart Hübener, Kapellenweg und Gästehaus im Pfarrhof Rambow
Tel.: 039953 7 02 49
Kirchstraße 11, 17194 Rambow
www.pfarrhof-rambow.de
Bilder: © Eckart Hübener, © Silke Voß

Marxhagen

„Zum Grünen Stern“ ist eine Adresse wie vom anderen Stern. Von dieser märchenhaften Abgeschiedenheit im Grünen beamt sich der Malerpoet Siegfried Besser gern bildnerisch zu phantastischen Orten mit magischen Namen wie das imaginäre Zirzipanien.

Der Künstler mit seinem charakteristischen Flatcap begeisterte sich schon als Student der HdK Dresden für die träumerischen Bildwelten Chagalls. Und so ist es für ihn nach wie vor keine Option, harte Themen darzustellen, sondern das Schwebende aus Formen, zusammengesetzt in einer Synthese aus Zufall und Ordnung. Zu sehen sind hier auch die keramischen Schöpfungen oder zarten Landschafts-Pastelle seiner mittlerweile verstorbenen Frau, der Künstlerin Anke Besser-Güth.

Kontakt:  Siegfried Besser
Tel.: 039933 7 10  62
Zum Grünen Stern 1
17194 Marxhagen
Bilder: © Besser