TOUR 7

Der Süden –
Brot für alle und italienisches Flair

Alt Sührkow

Alt Sührkow

Pohnstorf

Pohnstorf

Lelkendorf

Lelkendorf

Tour 5

Altkalen

Alt Sührkow

Tafelspitz vom eigenen Rind in lichtem Wintergarten speisen, das geht im Restaurant, das im klassizistischen Gutshaus eingerichtet ist.
Es lädt übrigens auch montags ein, wenn die meisten Ruhetag haben. Zum Kochen bietet der Hofladen „Milchhof“ preiswertes, aber gutes Rindfleisch aus eigener Aufzucht, Rouladen, Wurst und geräucherten Wildschinken.

Kontakt: Restaurant im Gutshaus
Tel.: 03996-1 57 77 33
Schloßstraße 10, 17166 Alt Sührkow
Geöffnet: Fr und Mo 17.30 – 23 Uhr,
Sa und So 11.30 – 23 Uhr

Hofladen: Dorfstr. 39, 17166 Alt Sührkow
Geöffnet: Donnerstags 12 -16 Uhr,
Freitags 9 -16 Uhr, Samstags 9 -12 Uhr

Vogelsang
Alt Sührkow
Alt Sührkow
Pohnstorf
Kuchelmiss
Pohnstorf

Pohnstorf

Von einem der höchstgelegenen Gutshäuser Mecklenburgs bietet sich ein herrlicher Blick in das Peenetal, Ausgangspunkt für Wanderungen in die Mecklenburgische Schweiz.
Die Italien-Liebhaberin Mi Spirandelli bietet nach dem Motto: „Wenn Sie Grün nicht mögen, wird Ihnen unser Winter gefallen“, geschmackvolle Entschleunigung. In der Gutshausküche mit toskanischem Spülstein garen Produkte aus dem Gutshausgarten. Ein originell ausgestattetes Slow-Food-Café im Verwalterhaus mit hausgefertigten Patisserien gehört dazu. Das gesamte Haus können Sie auch mieten.

Kontakt: Mi Spirandelli
Tel.: 03996-15 21 31
Pohnstorf 17, 17166 Alt Sührkow
www.gutshaus-pohnstorf.de 

Lelkendorf
Lelkendorf
Lelkendorf

Lelkendorf

Hier bietet sich ein Spaziergang im Haustierpark an. Süße Lämmer und Ziegen stecken neugierig ihr Leckermäulchen durch die Zaunstäbe und wollen gestreichelt werden.
Sie laufen aber auch frei im Gehege, und so kann es vorkommen, dass es sich ein Vierbeiner auch mal im Buddelkasten bequem macht. Auf 16 Hektar wohnen 52 seltene und gefährdete, alte Nutztierrassen aus ganz Europa – davon vier der ältesten weltweit. Sie werden hier erhalten und zur Weiterzucht gegeben. Ein sehr ambitioniertes Projekt.

Kontakt: Dr. Jürgen Güntherschulze
Tel.: 0173-2 44 13 66
Peeneweg 26, 17168 Lelkendorf
www.haustierpark.com 

Windmühle Altkalen

Auf dieser stattlichen Holländer- Windmühle drehen sich noch die Windräder, denn das Denkmal ist die einzige noch produzierende Mühle Mecklenburgs.
Müller Detlef Preuß mahlt hier wie vor 100 Jahren in vierter Familiengeneration Getreide und backt knuspriges Freilandofenbrot, das er donnerstags 13 – 17 Uhr verkauft. In der Kornhalle, heute rustikales Mühlen-Café, ist mittwochs 13 – 17 Uhr zwischen Ostern und 3. Advent Kaffee- und Kuchentreff, an Sommersonntagnachmittagen Hofcafé. Auch Mehl kann man hier kaufen – und sogar Mehlseife. Schaumahlen nach Anmeldung möglich.

Kontakt: Detlef Preuß
Tel.: 039973-7 03 88
Mühlenhof 5, 17179 Altkalen
www.windmehl.de 

Dersentin
Altkalen
Altkalen

Pfarrhof Altkalen

Der Pfarrhof gleicht einer Miniaturausgabe des Paradiesgartens. Designerin Adrienne Györgyi läuft darin gerne barfuß durch das taufrische Gras.
„Taufrisch“ nennt die Ungarin auch ihr Textillabel, weil Stoffe und Motive hautnah von der Natur inspiriert sind. Schmetterlinge, Käfer und Blüten landen wie vom Wind verweht auf den robusten wie leichten Stoffen, Leinen und Denim. Per Siebdruck werden sie gepresst wie für das Herbarium. Auch die Schnitte sind von der Natur inspiriert. Einige Kleider gleichen Blütenkelchen, die aufgehen, sobald man die Arme ausbreitet. Man kann die Kleider zudem drehen und wenden, wie man will. Sobald sich die Stoffe sonnen, verändern sich die Farben. Györgyis Mann Christian Kabuß ist Maler und Pianist.

Kontakt: Adrienne Györgyi
An der Kirche 1, 17179 Altkalen
www.taufrisch.org
www.christiankabuss.de